Für die leerstehende Alte Sigmund Freud Universität im 3. Wiener Gemeindebezirk konzipierte Sissa Micheli eine ortsspezifische Video-Intervention. Anhand von Innen- und Außenaufnahmen des Gebäudes und Geländes dokumentiert die Künstlerin nicht nur einen Teil des derzeitigen Stadtbildes, sondern thematisiert auch die stadtspezifische Problematik von Wohnbau und Stadterweiterung. Luxusimmobilie trifft auf Leerstand, Abrissarchitektur trifft auf Denkmalschutz.
Horizontale und vertikale Kamerafahrten tasten auf Foto- und Filmreflektoren die architektonischen Details einer unmittelbar greifbaren Stadt im Umbau ab.
Begleitet wird die Choreographie der Bilder von Schostakowitschs Walzer Nr. 2, welcher von dem Soundkünstler Marcos Rondon eigens dafür neu arrangiert wurde. Der Lärm der Umgebung wird akustisch eingefangen und lässt den Raum und seine Betrachter*innen als Resonanzkörper gegenwärtiger Veränderungen vibrieren.
 
Dank an Benedikt Kofler, Elise Accarain, Lara Waechter, Marcos Rondon, Anja Kessler, Simon Kessler


WALTZ FOR AN ABANDONED BUILDING WALTZ FOR AN ABANDONED BUILDING
Ortsspezifische Video-Intervention mit einer Komposition von MARCOS RONDON nach Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch
PARALLEL VIENNA 2017, 19. – 24. September 2017
Alte Sigmund Freud Universität
GALLERY STATEMENT – BÄCKERSTRASSE4, RAUM 601, 6.Etage
WALTZ FOR AN ABANDONED BUILDING WALTZ FOR AN ABANDONED BUILDING
Ortsspezifische Video-Intervention mit einer Komposition von MARCOS RONDON nach Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch
PARALLEL VIENNA 2017, 19. – 24. September 2017
Alte Sigmund Freud Universität
GALLERY STATEMENT – BÄCKERSTRASSE4, RAUM 601, 6.Etage
WALTZ FOR AN ABANDONED BUILDING WALTZ FOR AN ABANDONED BUILDING
Ortsspezifische Video-Intervention mit einer Komposition von MARCOS RONDON nach Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch
PARALLEL VIENNA 2017, 19. – 24. September 2017
Alte Sigmund Freud Universität
GALLERY STATEMENT – BÄCKERSTRASSE4, RAUM 601, 6.Etage
WALTZ FOR AN ABANDONED BUILDING WALTZ FOR AN ABANDONED BUILDING
Ortsspezifische Video-Intervention mit einer Komposition von MARCOS RONDON nach Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch
PARALLEL VIENNA 2017, 19. – 24. September 2017
Alte Sigmund Freud Universität
GALLERY STATEMENT – BÄCKERSTRASSE4, RAUM 601, 6.Etage
WALTZ FOR AN ABANDONED BUILDING WALTZ FOR AN ABANDONED BUILDING
Ortsspezifische Video-Intervention mit einer Komposition von MARCOS RONDON nach Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch
PARALLEL VIENNA 2017, 19. – 24. September 2017
Alte Sigmund Freud Universität
GALLERY STATEMENT – BÄCKERSTRASSE4, RAUM 601, 6.Etage
WALTZ FOR AN ABANDONED BUILDING WALTZ FOR AN ABANDONED BUILDING
Ortsspezifische Video-Intervention mit einer Komposition von MARCOS RONDON nach Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch
PARALLEL VIENNA 2017, 19. – 24. September 2017
Alte Sigmund Freud Universität
GALLERY STATEMENT – BÄCKERSTRASSE4, RAUM 601, 6.Etage
WALTZ FOR AN ABANDONED BUILDING WALTZ FOR AN ABANDONED BUILDING
Ortsspezifische Video-Intervention mit einer Komposition von MARCOS RONDON nach Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch
PARALLEL VIENNA 2017, 19. – 24. September 2017
Alte Sigmund Freud Universität
GALLERY STATEMENT – BÄCKERSTRASSE4, RAUM 601, 6.Etage
WALTZ FOR AN ABANDONED BUILDING WALTZ FOR AN ABANDONED BUILDING
Ortsspezifische Video-Intervention mit einer Komposition von MARCOS RONDON nach Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch
PARALLEL VIENNA 2017, 19. – 24. September 2017
Alte Sigmund Freud Universität
GALLERY STATEMENT – BÄCKERSTRASSE4, RAUM 601, 6.Etage